Papageien und Sittich Symposium

1. Ornithea Papageien und Sittich Symposium

Der Verein „Ornithea - Verein der Vogelfreunde Porz 1961 e.V.“ veranstaltete am Samstag den 03.11.2007 während der Ornithea 2007 das "1. Ornithea Papageien und Sittich Symposium". Internationale Referenten aus fünf europäischen Ländern referierten über Papageien und Sittiche im Freiland sowie über Haltung und Zucht. Der neue Kurator des Kölner Zoos, Herr Bernd Marcordes, referierte über die Kakadus Australiens. Herr Norbert Hebel, Ara- und Amazonenzüchter aus Ellerstadt, berichtete über seine Erfahrungen in Haltung und Zucht von Amazonen. Lars Lepperhoff, Arazüchter und Buchautor aus der Schweiz, beeindruckte mit seinem Reisebericht zu den Graupapageien im Kongo. Tony Pitman aus England berichtet über die Haltung und Zucht von Langschnabelsittichen. Jos Hubers, Papageien- und Lorizüchter aus Holland, gab seine Erfahrungen über die Loris der Trichoglossus Gruppe weiter, wobei man schnell feststellen konnte wie fungiert seine Erfahrungen bei der Unterscheidung der Arten und Unterarten sind. Simon Bruslund Jensen erzählte über die Stationen seiner bisherigen beruflichen Tätigkeiten. Unter anderem lag sein Tätigkeitsbereich in Al Wabra der Zuchtanlage in Katar bei der Haltung und Zucht von Paradiesvögeln sowie Spix- und Learsaras. Ein weiterer Meilenstein seiner Kariere war und ist der Vogelpark Walsrode. Thomas Arndt, Buchautor und Herausgeber der Zeitschrift Papageien, konnte aus verkehrstechnischen Gründen die Ornithea bzw. das Symposium leider erst nach der Veranstaltung erreichen, wodurch sein Beitrag über die Systematik und Verbreitung einiger Südamerikanischen Sittiche dem zweiten Treffen der "AZ-AGZ-IG Südamerikanische Sittiche" am Sonntag den 04.11.2007 zugute kam.
 

Begrüßung der Symposiumsteilnehmer und Referenten durch Walter Grau, den 1. Vorsitzenden des Vereins.

 

Die Moderation wurde von Norbert Hebel übernommen. Des weiteren berichtete er über seine Erfahrungen in Haltung und Zucht von Amazonen.

 

Der neue Kurator des Kölner Zoos, Bernd Marcordes, referierte über die Kakadus Australiens.

    

    

 

    

Lars Lepperhoff, Arazüchter und Buchautor aus der Schweiz, beeindruckte mit seinem Reisebericht zu den Graupapageien im Kongo.

 

    

Tony Pitman aus England berichtet über die Haltung und Zucht von Langschnabelsittichen.

 

    

Jos Hubers, Papageien- und Lorizüchter aus Holland, gab seine Erfahrungen über die Loris der Trichoglossus Gruppe weiter, wobei man schnell feststellen konnte wie fundiert seine Erfahrungen bei der Unterscheidung der Arten und Unterarten sind.

 

Simon Bruslund Jensen erzählte über die Stationen seiner bisherigen beruflichen Tätigkeiten.

Unter anderem lag sein Tätigkeitsbereich in Al Wabra der Zuchtanlage in Katar bei der Haltung und Zucht von Paradiesvögeln sowie Spix- und Learsaras.

    

    

    

Ein weiterer Meilenstein seiner Kariere war und ist der Vogelpark Walsrode.

         

 

Das Symposium wurde außerdem für eine Scheckübergabe in Höhe von 1000,- Euro an Tony Pitman genutzt. Der Betrag wurde von den Vereinen "Ornithea - Verein der Vogelfreunde Porz 1961 e.V." und "PANALU" für Projekte zur Unterstützung der Blauen Aras gespendet.

 

    

Wir möchten uns auch auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bei allen Referenten und Tagungsteilnehmern des 1. Ornithea Papageien und Sittich Symposiums bedanken und hoffen das alle Teilnehmer neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen konnten.

    

 

 

 

2. Ornithea Papageien und Sittich Symposium

 

 

Internationale Referenten referierten über Papageien und Sittiche im Freiland sowie über Haltung und Zucht.

 

 

    

 

Simon Bruslund Jensen referierte über den "Vogelpark Walsrode Fonds e.V." sowie Haltung und Zucht von Rotohraras sowie deren Status im Freiland und das Erhaltungszuchtprojekt dieser eindrucksvollen Vögel.

 

 

 

Dr. Angelika Fergenbauer-Kimmel berichtete über Ihre Erfahrungen in Haltung und Zucht von Feigenpapageien.

 

 

 

Rudolf Wagner referierte über seine Reisen zu den Papageien in Afrika.

 

 

    

 

Jose Appels informierte eindrucksvoll über Haltung und Zucht von Rotachselpapageien sowie ein Projekt zur Erhaltung dieser in Europa nur noch selten gepflegten Papageienart.

 

 

 

Rain Schoonderwoerd berichtete über Haltung und Zucht von Langflügelpapageien sowie das holländische Zuchtbuch für diese Arten.

 

    

 

 

 

 

Durch das Programm führte Dietmar Schmidt, Redakteur der "Gefiederten Welt".

 

 

 

 

Wir möchten uns bei allen Referenten, Teilnehmern und natürlich bei Dietmar Schmidt recht herzlich für die gelungene Veranstaltung bedanken.

 

3. Ornithea Papageien und Sittich Symposium

Der Verein „Ornithea – Verein der Vogelfreunde Porz 1961 e. V.“ veranstaltet am Samstag, den 31. 10., während der Ornithea 2009, das 3. Papageien- und Sittich- Symposium. Internationale Referenten sprechen über Papageien und Sittiche im Freiland sowie über Haltung und Zucht. Tony Pitman erzählt über neuste Entwicklungen bei der Haltung und Zucht von Langschnabelsittichen sowie deren Status im Freiland und Schutzprojekte dieser Vögel.     Dr. Carlo Manderscheid berichtet über häufige Krankheiten bei Papageien. Eckard Lietzow referiert über Agaporniden in Afrika. Jörg Ehlenbröker informiert über Sperlingspapageien – die Arten und ihre Haltung und Zucht. Renate und Jörg Ehlenbröker werden dann in einer „Infostunde“ auf alle Fragen der Symposiums-Teilnehmer zum Thema Papageien und Sittiche eingehen. Beide Referenten halten und züchten seit über 20 Jahren „Krummschnäbel“, sind Zuchtrichter, Buchautoren und haben zahlreiche Artikel verfasst. Sie verfügen über ein breites Wissensspektrum und enorme Erfahrungen auf dem Gebiet der Haltung und Zucht.

 

 

zurück zur Startseite

zurück zu den Fotos der Ausstellung